top of page

UNSERE LEISTUNGEN

Physiotherapeutin Heidelberg sitzt Stein

Krankengymnastik auf neurophysiologischer Basis

Durch intensive Bewegungen wieder neue Kraft finden!
Am Anfang steht eine Bewegungsanalyse. Hier stellen wir fest, welche Bewegungen Ihnen leichtfallen und welche Sie eher umgehen oder unbewusst vermeiden. Häufig verkümmern Muskeln durch einseitige Bewegungen, die wir aber unbedingt zur Stabilisation unseres Körpers benötigen und die uns schützen. Gemeinsam trainieren wir genau diese Muskeln durch Bewegungen, die Sie bisher wahrscheinlich noch nicht kennen und trotzdem bald in Ihren Alltag mit einfließen lassen können.

Manuelle Therapie

Wir behandeln die Ursachen der Beschwerden - nicht nur die Symptome!
Nach einem detaillierten Befund, den wir zu Beginn der Behandlung erstellen, können wir Ihre Muskeln, Nerven oder Gelenke mithilfe der manuellen Therapie behandeln. Dadurch können Sie Bewegungen, die Ihr Körper für einen reibungslosen "Ablauf" benötigt, wieder ohne Einschränkungen und Schmerzen ausführen.
Dabei müssen Sie wissen, dass wir mit nur passiven Behandlungstechniken nicht zu einem langfristigen Erfolg kommen. Daher zeigen wir Ihnen, was Sie selber tun können, um wieder beschwerdefrei zu leben.

Physiotherapeutin Heidelberg in Pose
Physiotherapeutin Heidelberg im Wasser

Beckenbodentherapie

In der Beckenbodentherapie zeigen wir Ihnen, wie wichtig Ihre Beckenbodenmuskulatur für Sie ist. Nach einem detaillierten Anamnesegespräch und einer Befundung, starten wir mit der Wahrnehmungsschulung - denn ohne einen bewussten Zugriff auf die eigene Beckenbodenmuskulatur zu haben, kann weder mit der Kräftigung, noch mit einer Entspannung der Muskulatur begonnen werden. 

Je nach Ihren individuellen Beschwerden werden bestimmte Techniken erklärt und durchgeführt. Anschließend bekommen Sie Übungen für zu Hause und Tipps für Ihren Alltag von uns.

Anker 1

Rückbildungskurs

Die Rückbildungsgymnastik kann nach dem Wochenbett begonnen werden, sofern der/die Ärzt:in oder Hebamme es nicht anders anordnet - bei einer vaginalen Entbindung ab sechs Wochen, bei einer Sectio (Kaiserschnitt) ab acht Wochen nach der Entbindung. Der Kurs sollte innerhalb der ersten neun Lebensmonate Ihres Babys abgeschlossen sein, damit er von Ihrer Krankenkasse übernommen wird. 

Unser Ziel ist es, dass durch unsere Rückbildungskurse Ihre, durch die Schwangerschaft und Geburt beanspruchten Muskelgruppen wieder gestärkt werden. Dies erreichen wir gemeinsam durch Übungen zur Wahrnehmung, Aktivierung und Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur, Ganzkörperübungen, spezifisches Training der tiefen (stabilisierenden) Rücken- und Bauchmuskulatur und durch das Einbeziehen des Gelernten in Ihren Alltag.

 

Unsere Kurse finden freitags von 10-11:15 Uhr statt, beinhalten acht Kurseinheiten und werden als Hybridkurse (online und vor Ort) angeboten.

Sie haben die Möglichkeit noch zwei Wochen nach Kursende online auf die einzelnen Kurseinheiten zurück zu greifen.

Ob Sie mit oder ohne Ihr Baby teilnehmen entschieden Sie selber.

Unser nächster Kurs startet am 21.06.2024 -

es sind noch Plätze frei!

Physiotherapeutin Heidelberg in Position
Anker 2
img_2647_edited_edited_edited.jpg

Präventionskurs

In unserem Präventionskurs geben wir Ihnen die Möglichkeit sich durch gezielte Kraft- und Entspannungsübungen von Ihrem Alltag zu erholen.

Wir bieten Ihnen ein Programm, das Ihnen hilft sich nach der Arbeit zu entspannen, Ihre Muskeln zu kräftigen und präventiv tätig zu werden, um Ihre körperliche und geistige Gesundheit zu verbessern.

Sie erlernen Maßnahmen, die Sie in Ihren Arbeitsalltag integrieren können, um eine gesundere Work-Life-Balance zu erlangen.

 

dienstags 19:30-20:30 Uhr

8 Einheiten

120€

Physiomeetsyoga

ein Ganzkörpertraining, das jede einzelne Muskelzelle trainiert und die Konzentrationsfähigkeit fördert!
Ziel des Yoga ist es - um es kurz zusammenzufassen - Körper und Geist in Einklang zu bringen. Schon vor hunderten von Jahren haben die Yogis gewusst, dass der Körper nicht ohne den Geist, und der Geist nicht ohne den Körper, kann.
Demzufolge und um die Herausforderungen des Lebens zu meistern, müssen Körper und Geist im Einklang sein - nur dann können wir beste Leistungen erbringen und all das zeigen, was in uns steckt.
Für viele phyisotherapeutische Behandlungen können wir uns des Yoga bedienen. Durch viele körperliche Haltungen werden besonders die Muskelgruppen gestärkt, die bei vielen von uns nur noch über eine geringe Kraft verfügen. Dies kann zu Verletzungen oder starken Verschleißerscheinungen unserer Gelenke und somit zu Schmerzen oder Einschränkungen im Bewegungsablauf führen.
Unsere Muskulatur ist nicht dafür ausgelegt nur einseitige Belastungen auszugleichen, sondern benötigt abwechslungsreiche Bewegungen und Training. Im Yoga wird der Körper so umfangreich und ausgeglichen bewegt, dass die Muskulatur nachhaltig gekräftigt wird und unseren Körper so schützen kann.
Sich die Zeit nehmen und in körperliche Haltungen zu kommen, die normalerweise nicht Ihren Alltag bestimmen, ist anfangs eine große Herausforderung, die Sie aber mit der Zeit immer besser meistern werden, bis Sie zu dem Punkt kommen, an dem Sie diese Bewegungen sogar genießen.

Anker 3

Manuelle Lymphdrainage

Das Lymphgefäßsystem ist im Körper für den Transport von jeglichen Stoffen zuständig. Ein intaktes Lymphsystem schafft es ohne äußere Unterstützung die Zirkulation der Lymphflüssigkeit aufrecht zu erhalten. Sobald es zu vermehrten Wassereinlagerungen im Körper kommt, ist dies ein Zeichen für eine gestörte Zirkulation dieser Flüssigkeit. Zum Einen treten bei Verletzungen (z. B. Gelenkverletzungen, Schnittwunden, Operationen) Schwellungen auf, welche bis zu einem gewissen Grad normal sind und dem Heilungsprozess angehören. Zum Anderen kann das Lymphgefäßsystem fehlerhaft sein, sodass entweder zu viel Flüssigkeit produziert oder zu wenig Flüssigkeit abtransportiert wird. In beiden Fällen sollte das Lymphsystem Unterstützung von außen bekommen. 
Diese wird in Form von einer Lymphdrainage gegeben. Durch kreisende und pumpende Bewegungen auf der Haut wird im gesamten Körper die Zirkulation der Lymphflüssigkeit angeregt und im betroffenen Gebiet der Abfluss unterstützt - sodass der Heilungsprozess weiter voran getrieben und die überschüssige Lymphflüssigkeit abtransportiert wird. 

Krankengymnastik

Krankengymnastik ist eine Möglichkeit körperliche Beschwerden durch konservative - also nicht operative - Maßnahmen zu lindern oder sogar komplett zu beseitigen. Die ärztliche Verordnung von Krankengymnastik ermöglicht es dem/der Physiotherapeut:in aktive, wie auch passive Behandlungstechniken nach einem ausführlichen Befund an zu wenden. Dabei entscheidet sich die/der Therapeut:in, für eine Technik aus dem eigenen Repertoire, um die Beschwerden bestmöglich zu lindern. 

Anker 4
Anker 5
Physiotherapeutin Heidelberg im Wasser

Beckenbodenkurs

In unserem Beckenbodenkurs möchten wir Ihnen helfen, gegen Ihre Beckenbodenschwäche aktiv zu werden und Ihnen die Möglichkeit geben sich in der Gruppe auszutauschen.

Sie bekommen Inforamtionen über die Anatomie Ihres Beckens und die Lage Ihres Beckenbodens darin und erlernen diesen "unsichtbaren" Bereich Ihres Körpers wahrzunehmen.

Mit dem neuen Wissen, können die Muskeln anschließend trainiert und für ihre immense Stützaufgabe gekräftigt werden.

donnerstags 18:00-19:00 Uhr

8 Einheiten 120€

Unser nächster Kurs startet am 16.05.2024.

bottom of page